Herzlich willkommen auf meiner Homepage

Marions-Rebornbabys


 

Herstellung, Material und Kosten

 

 

Rohlinge / Bausätze

 

Ich arbeite ausschließlich mit Weich oder Soft-Vinyl Bausätzen. Zum einen lassen sie sich besser einfärben und auch besser rooten.

Manchmal bekommen meine Babys auch noch eine schöne Bauchplatte dazu.

 

Reinigung

 

Zunächst reinige und entfette ich alle Vinylteile gründlich in einen Schaumbad. Danach lasse ich die Teile gut trocknen.

 

Öffnen der Nase und vorbereiten der Augen

 

Die Nase wird mit einem Spezialwerkzeug sauber geöffnet. Falls das Näschen bereits schön tief geformt ist, belasse ich es in seinen Ursprung, öffne es nicht ganz, arbeite es noch ein bißchen aus und schattiere es dann.

Bei allen Babys mit offenen Augen wird die Augenhöhle von innen geöffnet.
 

Färben - Realskin-Technik

 

Ich verwende zum färben auschließlich die Jo Sonja Artist Paints Farben. Sie sind vom Hersteller nachweislich eine der Besten zum Einfärben von Rebornbabys.

Mit dem beigemischten Akrylaktivator wird eine super Haftung und permanete Haltbarkeit garantiert.

Alle Vinylteile werden in mehreren Schritten und über mehrere Tage hinweg mit hochwertigen Jo-Sonja Künstlerfarben in verschiedenen Tönen dauerhaft eingefärbt. Daraus ensteht dann eine dreidimensionale Hautfärbung.

Erst werden die Teile mehrmals mit einem Grundton in einzelnen dünnen Schichten aufgetragen. Nach guter Trocknungszeit mische ich mir einen Ton, um den Poreneffekt zu erzielen. Wieder trocknen lassen um dann die roten Babyflecken, Fältchenbetonung und Akzente aufzutragen. 

Diese Farben verbinden sich transparent mit der Oberfläche des Vinyls und liegen nicht einfach nur auf. Man erreicht auf diese Weise einen sehr natürlichen Hautton, der keinesfalls "geschminkt" wirkt.

Man kann sogar den Poreneffekt auf der Haut spüren wenn man vorsichtig drüber streichelt.

Ich zeichne auch blaue Äderchen und feine rote Äderchen.

Die Lippen werden je nach Hautfärbung genauso mit eingefärbt und noch betont.

Nach der Hauptfärbung bekommen alle meine Babys nochmal eine Abschlußfärbung mit Primer Varnish. damit erreicht man  dass die Färbung dauerhaft, wisch und kratzfest sind.

 

Haare


Alle meine Babys bekommen gerootetes Haar. Mit einer hauchdünnen Nadel (Feltingnadel 43gg) werden einzelne Haare im sogenannten "Mikrorootingverfahren" in den Kopf eingepflanzt und anschließend von innen gut versiegelt. Ich versuche dabei die genaue Wuchsrichtung einzuhalten. Zum Schluß werden die Haare zurecht geschnitten .


Das rooten eines Kopfes dauert natürlich bißchen länger als das Aufkleben einer Perücke. Aber ich finde gerootete Haare sehen einfach realer aus.
Ich verwende meist sehr hochwertiges Premium Mohair Haar oder auch seidenweiches Premium Kids Curly Mohair. Das lässt sich von glatt bis lockig beliebig frisieren.

 

Augen, Augenbrauen und Wimpern

 

Bei allen Babys mit offenen Augen verwende ich die wunderschönen mundgeblasenen Lauschaglasaugen.

Echthaar oder Mohairwimpern in einer zum Haar passenden Farbe werden angepaßt, eingeklebt oder gerootet.

Bei schlafenden Babys roote ich die Wimpern, mit dem gleichen Haar wie am Kopf. Ganz fein gezeichnete Augenbrauen runden das Bild ab und verleihen dem Gesicht einen harmonischen Gesamteindruck.

 

Finger und Fussnägel

 

Die Fuß- und Fingernägel werden manikürt, die Nägel zeichne ich nicht in weiß, sondern mische mir einen Elfenbeinfarbton, damit es so echt wie möglich wirkt. Zum Schluß, zur dauerhaften Haltbarkeit werden die Nägelchen mit Glanz oder Mattlack überzogen.

Der Mund erhält übrigens die gleiche Versiegelung, damit problemlos am Fingerchen oder Schnuller gelutscht werden kann.

Füllung

 

Um die Gliedmaßen zu beschweren, fülle die Glied - (Vinylteile) in erster Linie mit Vinylgranulat und verschließe sie mit  Baumwollwatte.

Den Scheibengelenkkörper beschwere ich mit Softgranulat, Granulat oder Glasgranulat und Watte.

Alle meine Reborns bekommen einen hochwertigen weichen Scheibengelenkkörper. Damit sind sie schön beweglich und liegen wie ein echtes Baby im Arm.

Der Kopf wird ebenfalls beschwert und mit Watte befüllt.

 

Fertigstellung

Nach den Rooten befestige ich einen Magnet innen am Mund für den Nuckel. Das Gegenstück plaziere ich am Nuckel selbst. Bei Babys mit offenen Mund, verwende ich keine Magneten, da der Nuckel auch so schön dann hält.

Wenn das Rebornbaby komplett fertig ist, mache ich noch meine Nass oder Feuchteffekte, an Stellen wie Augen, Näschen und Mund und Mundwinkel.

 

Kleidung

Da kommt es darauf an ob Junge oder Mädchen. Ich mache mir schon immer vorher Gedanken, welches Outfit am besten zu diesen Baby passt. Ist es zart oder kräftig.

 

Kosten

Die Kosten für das Erstellen eines Rebornbabys setzen sich zusammen aus

- Bausatz bestehend aus Kopf, Armen und Beinen ( ca. 50-70 Euro)

- Scheibengelenkkörper (ca. 10-15 Euro)

- Füllung (Glasgranulat, Vinylgranulat, Füllwatte, Softgranulat) (ca. 10 Euro)

-Augen (bei Wachbabys) (ca. 15-20 Euro)

- Künstlerfarben, Varnish, Versiegelungsspray, 3D Lack (ca. 5 Euro)

- Nuckel, Magnete (2 Euro)

- Wimpern, Mohairhaare, Rootingnadeln (ca. 12 Euro)

- Bekleidung (Decke, Deko, Schmusetierchen) (ca. 20 Euro)

Wobei da die Materialkosten bei mir bei durchschnittlich ca. 130 - 150 Euro liegen.

Ich will mich ja auch nicht mit meinen Rebornbabys bereichern und muss mir auch nicht damit meinen Lebensunterhalt finanzieren, sondern es soll weiterhin mein Hobby bleiben :-)

 

 

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!